Das Autogenschweißgerät und seine Bestandteile.

Autogenschweißgerät - PuzzleteileEin Autogenschweißgerät besteht ganz einfach ausgedrückt aus zwei Gasflaschen und einem Schweißbrenner mit auswechselbaren Brennerdüsen.

Der Schweißbrenner enthält die Anschlüsse und Regulierungsventile für die Gasflaschen. In der Regel wird hier eine Sauerstoffflasche und eine Acetylenflasche verwendet.

 

So funktioniert das Autogenschweißgerät.

Das Brenngas gelangt durch die Schläuche zu einem Mischrohr im Griffstück, wo es durch den ebenfalls austretenden Sauerstoff angesaugt wird. Beides wird zur Brennerdüse geführt und verbrennt anschließend nach der Zündung in Form einer Stichflamme. Am Griffstück befinden sich zwei Ventile, mit der Sie die Durchflussmenge von Sauerstoff und Acetylen regulieren können.

 

Das brauchen Sie für das Autogenschweißen !

Für das Autogenschweißen, eher bekannt als Gasschmelzschweißen, brauchen Sie eine Sauerstoffflasche und eine Acetylenflasche mit einem einstellbarem Druckminderer. Anschließend werden zwei Schläuche benötigt, durch die beide Gase zunächst separat zum Brenner fließen können. Für den erwähnten Brenner muss auch gesorgt werden.

Weiterhin brauchen Sie für das Autogenschweißen etwas Schweißdraht als Zusatzwerkstoff. Zu guter Letzt sollte auch für die Sicherheit gesorgt werden. Die Flammen des Brenners sind beim Autogenschweißen sehr hell, daher ist hier eine getönte Schutzbrille zu empfehlen.

Glücklicherweise muss man nicht jede Komponente einzeln erwerben. Wenn Sie sich ein Autogenschweißgerät kaufen, werden häufig die meisten Komponenten enthalten sein. Man erhält eine Art Autogen-Schweißgerät-Set.

 

Das Besondere an einem Autogenschweißgerät – Vorteile

Autogenschweißgerät in AktionMit dem Autogenschweißgerät haben Sie die Möglichkeit ohne Stromversorgung zu arbeiten. Dies ist ein sehr starkes Argument für das Autogenschweißgerät. Andere Schweißgeräte wie beispielsweise das Schutzgas Schweißgerät oder Elektroden Schweißgerät brauchen immer ein Stromnetz in der Nähe und sind immer an eine vorhandene Stromversorgung angewiesen.

Das Autogenschweißgerät ist in der Hinsicht unabhängig. Sie können in jedem beliebigen freien Gelände schweißen.

Sie sind mit dem Autogenschweißen auch unabhängig von der Materialstärke. Mit der Schweißtechnik können Sie von dünnen Blechen bis hin zu sehr dicken Werkstücken alles schweißen.

Die Abtropfmenge vom Schweißdraht kann nämlich selber geregelt werden und so können Sie die Stärke, sowie die Festigkeit der Schweißnaht selber bestimmen.

Sollten Sie sich ein Autogenschweißgerät kaufen, müssen Sie zudem nicht mit Schlacke auf den Schweißnähten kämpfen. Das mühsame Abklopfen mit einem Schlackenhammer entfällt. Ist Ihre Arbeitsweise korrekt, kommt es auch nicht zu Lufteinschlüssen in den Schweißnähten.

Es gibt noch weitere Vorteile. Als Schweißer sind Sie mit einem Autogenschweißgerät extrem flexibel. Schweißnähte können in beliebige Richtung gezogen werden. Fallnähte, sowie Steignähte bereiten beim Autogenschweißen keine Probleme. Auch das Überkopfschweißen ist möglich! Achten Sie jedoch dabei unbedingt auf die entsprechenden Schutzmaßnahmen. Ein Kopfschutz ist Pflicht.

 

Die Schwachstelle bei Autogenschweißgeräten.

Kurz und knapp gesagt : Die Sicherheit. Hier schwächelt das Autogenschweißgerät. Es können Gase entstehen, die einen hohen Anteil an Stickstoffdioxiden vorweisen. Sie sollten daher besser nicht in schlecht belüfteten Räumen schweißen. Achten Sie immer auf eine Durchlüftung oder  schweißen Sei am Besten im Freien.

Funkenbildung beim AutogenschweißgerätNachdem Sie ein Autogenschweißgerät kaufen, sollten Sie sich auch um eine angemessene Schutzkleidung kümmern. Die enorm hohe Temperatur von 3200°C und die dadurch entstehende Funkenbildung sollten beim Autogenschweißen nicht unterschätzt werden. Ihr Arbeitsanzug muss Schutz vor Strahlung, Wärme, Spritzer, Schlacke und Funken bieten.

Achten Sie auch auf zertifiziertes Autogenschweißgerät Zubehör ! Minderwertige Gasflaschen sind hier dringend abzuraten. Es können sich hier Gasmischungen bilden, die zu Explosionen oder Bränden führen. Hochwertiges Autogenschweißgerät Zubehör ist für die notwendige Sicherheit unerlässlich.

 

Autogenschweißgerät Preise im Vergleich.

Im Vergleich zu anderen Schweißgeräten befinden sich die Autogenschweißgerät Preise im günstigeren Bereich. Im Gegensatz zum Fülldraht Schweißgerät, wo die Preise recht einheitlich verlaufen, sind die Autogenschweißgerät Preise weit gestreut.

So gibt es Modelle, welche unter 100€ angeboten werden und andere, die erst über 200€ zur Verfügung stehen. Bei professionellen Autogenschweißgeräten wird auch schon mal ein 3-stelliger Betrag verlangt. Für Kleinanwender und für den Privatgebrauch ist jedoch grundsätzlich eines der preiswerteren Exemplare vollkommen ausreichend.

Tipp : Je geringer die Gasflasche desto kostenintensiver die Nachfüllung. Achten Sie daher auf die Gasflaschengröße.


Empfehlung für Hobby und Heimwerker – 2017


Autogenschweißgerät CFH Schweißfix SL 3100

  Preis ab: EUR 73,49

  Materialstärke: max. 2,5mm

      Zum Testbericht   Bei Amazon ansehen


Das waren alle wichtigen Infos zum Thema Autogenschweißgerät auf einem Blick.