Einhell BT-IW 100 Test

Preis ab: EUR 107,62

Zu Amazon

Heute haben wir das Einhell BT-IW 100 Inverter Schweißgerät im Test.

Es bietet modernste Technologie und die ein und andere Zusatzfunktion, welche beim Schweißen hilfreich sein kann.

Man kann hier auch separat noch ein WIG-Brenner besorgen und es als Schutzgas Schweißgerät verwenden.


 

Perfekt für den mobilen Einsatz

Das Einhell BT-IW 100 Inwärterschweißgerät wiegt gerade mal 4,6 kg. Doch es ist nicht nur leicht, sondern ist auch ziemlich klein und hat eine praktischen Tragegurt mit dem man es wirklich einfach von A nach B transportieren kann.

Für Leute die viel mit ihrem Schweißgerät unterwegs sind, könnte es nicht besser sein.

 

Einige nette Extras

Dank einer integrierten Ventilatorkühlung, wird die entstehende Temperatur effizient und ohne Komplikationen an die Umgebungsluft abgeleitet. Dies verhindert das Überhitzen, sodass auch längere Schweißarbeiten keine Probleme machen.

Sollte das Schweißgerät Einhell BT-IW 100 dennoch mal an seine Grenzen stoßen, schaltet es sich dank einem Thermowächter mit Kontrollleuchte automatisch ab. Nach einer gewissen Abkühlungsphase kann es dann weiter gehen.

 

Lange Lebensdauer

Der Beschreibung zufolge, wird man mit dem Einhell BT-IW 100 lange Spaß haben. Das Gehäuse ist nämlich aus robustem Stahlblech und schützt zuverlässig die Schweißtechnik. Laut einem Kunden hält auch alles stabil bei einander.

Die Elektroden halten sicher und die Stecker am Schweißgerät sorgen für eine sichere Verbindung und bleiben an ihrem Platz.

 

Stufenlos regelbares Schweißstrom

Der Schweißstrom kann beim Einhell BT-IW 100 von 10-80 Ampere stufenlos geregelt werden. Sie können so die Schweißelektroden mit bis zu 2,5 mm Stärke sehr gut an das zu bearbeitende Material anpassen.

 

Teilweise mit einfacher Garagensteckdose bedienbar.

Laut einem Kunden kann man das Einhell BT-IW 100 über einer einfachen Garagensteckdose betreiben, wenn man den Drehregler nicht all zu schnell aufdreht.

 

Masseklemme und Elektrodenhalter

Beides ist im Lieferumfang enthalten. Es handelt sich hierbei um eine Masseklemme mit Schnellkupplung. Beides ist von einem Kunden als zufriedenstellend beschrieben worden.

 

Sehr gute Schweißkabel

Die Kabel werden beim Einhell BT-IW 100 häufiger gelobt. Sie bestehen aus weichem Kunststoff und sind dadurch sehr biegsam. Laut einem Kunden sind die Kabel weich und robust zugleich. Manche Kunden empfinden jedoch die Kabel als etwas zu kurz.

 

Leider kein An-/Ausschalter

Das Inwärterschweißgerät wird mit dem Ampere-Drehregler eingeschaltet und auch wieder ausgeschaltet. Sie müssen hier also die Einstellungen vor jedem Schweißbeginn erneut durchführen. Ein separater Ein- und Ausschalter entfällt.

 

Kundenmeinungen

Die meisten Kunden bewerten das Inwärterschweißgerät Einhell BT-IW 100 positiv und können es weiter empfehlen. Man kann damit sehr gute Nähte schweißen und die Zündung funktioniert auch wie erwartet. Es ist gut verarbeitet, arbeitet zuverlässig und lässt sich einfach bedienen.

 


Fazit:


Ein ganz solides Inverterschweißgerät für einen vernünftigen und fairen Preis. Man erhält hier ein kompaktes, leichtes und auch leises Gerät, das aus robustem Stahlblech besteht und eine solide und stabile Performance liefert.

Es ist hervorragend für den ständigen Transport geeignet und ist für kleinere Schweißarbeiten und Reperaturen im Hobbybereich zu empfehlen. Sollten Sie über einige kleineren Mängel wie z.B die Kabellänge hinweg sehen können, werden Sie nicht enttäuscht sein. 

  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Funktion u. Besonderheiten
  • Qualität u. Praxiserfahrung

Gesamtwertung

Das kleine und handliche Inverter Schweißgerät kann sich sehen lassen und überzeugt aufgrund der Stabilität und einer soliden Funktionalität. Insgesamt ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis .

   Zurück zur Auswahl      Bei Amazon bestellen

4.2