Güde 192/6K Test

Preis ab: EUR 429,00

Zu Amazon

Heute schauen wir uns das Güde Schutzgas Schweißgerät MIG 192/6K an.

Es handelt sich um ein kompaktes Schweißgerät, welches auch für die gehobenere Heimwerkerklasse gedacht ist.

Es ist ein recht neues Modell und die ausschließlich positive Bewertungen haben uns neugierig gemacht.


Preis und Leistung:


 

 Technische Daten

Das Güde MIG 192/6K Schutzgas Schweißgerät hat einen 230 Volt, sowie einen 400 V Anschluss und kann an einer ganz normalen Steckdose mit einer Absicherung von 16 A betrieben werden. Es bietet eine Leerlaufspannung von 40 V und hat ein Regelbereich zwischen 25 und 160 Ampere. Folgende Einschaltdauer ist bekannt:

(230 V): 115 A ~ 15 % / 70 A ~ 35 %

(400 V): 160 A ~ 10 % / 85 A ~ 35 %

 

Lieferumfang

Zum Güde Schutzgas Schweißgerät MIG 192/6K erhält man noch ein 5 kg Schweißdraht mit einem Durchmesser von 0,8 mm und einen Adapter für den 400 V Anschluss. Ein Schlauchpaket und einem Massekabel inklusive Klemme ist auch enthalten.

Weiterhin bekommen Sie zum Schutz das Schweißhelm RED Flame Gl-1001M. dieser bietet ihnen beim Schweißen optimalen Schutz und ist anders als bei vielen anderen Angeboten von hoher Qualität. Zudem handelt es sich hierbei um ein Automatikschweißhelm.

Für den Preis gibt es in Sachen Lieferumfang und Leistung nichts zu bemängeln.

 


Besonderheiten und Extras


 

Lenkräder und bequemer Griff

Das Güde Schutzgas Schweißgerät MIG 192/6K hat ein stolzes Gewicht von 36 kg. Dies klingt zunächst nach schwerer Unbeweglichkeit. Jedoch hat man für eine gewisse Mobilität gesorgt. Das Güde MIG 192/6K ist nämlich mit zwei Bockrollräder ausgestattet. Auf der hinteren Seite des Schweißgerätes sind zwei Lenkräder vorzufinden. Damit können Sie bei den Schweißarbeiten geringere Positionsanpassungen ohne große Mühe durchführen. Weiterhin hat das Güte MIG 192/6k an der Vorderseite einen stabilen Griff, mit dem man das Schutzgas Schweißgerät bequem hinterher ziehen kann.

 

Thermoüberlastschutz

Beim Güde Schutzgas Schweißgerät MIG 192/6K brauchen Sie sich keine Sorgen darüber zu machen, dass es zu stark überhitzt und die Elektronik beschädigt. Das MiG 192/6k verfügt nämlich über einen Thermoüberlastschutz, der dafür sorgt, dass sich das Gerät bei einer zu hohen Temperatur selbstständig abschaltet. So werden mögliche Schäden an der Technik verhindert. Nach einer kurzen Abkühlzeit kann das Schweißgerät dann wieder verwendet werden.

 

6 Schaltstufen

Sie können hier die Stromstärke mithilfe von sechs Schaltstufen einstellen. Dies ist wie oben bereits erwähnt, in einem Bereich von 25-160 Ampere möglich. Sie können so die Stromstärke optimal an ihre Aufgaben anpassen.

 

Stufenlos einstellbarer Drahtvorschub

Der Drahtvorschub funktioniert beim Güde Schutzgas Schweißgerät MIG 192/6K sehr gut und ist auch stufenlos einstellbar. In Kombination mit den sechs Schaltstufen lässt sich das Verhältnis zwischen Stromstärke und Drahtvorschub sehr gut einstellen.

 

Langes Schlauchpaket

Anders als bei so manchen anderen Angeboten, wurde hier bei der Kabellänge mal nicht gespart. Das Schlauchpaket weist eine überdurchschnittliche Länge von 3 m auf und ist auch nicht fest an dem Güde MIG 192/6K befestigt. Somit ist er jederzeit abnehmbar.

 


Qualität und Praxiserfahrung


 

Pro

Beim Güde MIG 192/6k wird vor allem die hervorragende Qualität der Schweißnähte geschätzt. Ein Kunde bezeichnet die Schweißnähte sogar als traumhaft. Jedoch gibt es hier eine Voraussetzung. Das Verhältniss zwischen Drahtvorschub und Stromstärke muss gut angepasst werden. Dies kann laut einem Kunden, jedoch etwas dauern, da man keine Anhaltspunkte hat.

Weiterhin bleibt das Gerät recht lange kühl und überhitzt nicht so schnell. So kann man auch längere und intensivere Schweißarbeiten, ohne zahlreiche Abkühlpausen, erledigen.

Im Vergleich zu einem Elektroden Schweißgerät, sei man mit dem Güde MIG 192/6k Schutzgas Schweißgerät in Sachen Geschwindigkeit doppelt so schnell.

 

Kontra

Das Güde MIG 192/6k Schutzgas Schweißgerät bietet leider keine Anhaltspunkte, nachdem man den Drahtvorschub und die Stromstärke einstellen kann. Dies ist zwar kein wirklicher Kritikpunkt an das Schweißgerät selbst, wäre aber als Ergänzung, besonders für Anfänger gerne gesehen. So ist jeder Schweißer, mit den Einstellungen bezüglich des Drahtvorschubes und der Stromstärke auf sich alleine gestellt. Hat man eine für sich passende Einstellung jedoch gefunden, können sich die Schweißergebnisse sehen lassen.

Ein weiterer kleinerer Kritikpunk sind die Bockrollräder. Laut einem Kunden sein diese ein wenig windig, würden aber dennoch den Anforderung der Werkstatt gerecht werden. Zudem habe er den Eindruck, dass sich auf den Scheiben des Schweißhelmes, recht schnell Rückstände ablagern. Insgesamt jedoch ist der mit dem Automatikschutzhelm zufrieden.

Im Grunde sind hier keine gravierenden Mängel vorhanden und auch alle Kundenbewertungen fallen positiv aus. Zurzeit wurden ausschließlich fünf Sterne vergeben.

 


Fazit/Zusammenfassung


Mit dem Güde MIG 192/6k Schutzgas Schweißgerät kann man nichts falsch machen. Es bietet ein solide Leistung und Qualität.

Es ist für kleinere Ortwechsel gerüstet und bietet umfangreiche Einstellmöglichkeiten in Bezug auf Stromstärke und Drahtvorschub.

Auch das mitgelieferte Schweißzubehör ist von guter Qualität und die Schweißnähte können sich sehen lassen.

Zu guter Letzt bleibt das Güde MIG 192/6k auch nach längeren Schweißarbeiten recht lange in einem akzeptablem Temperaturbereich und schaltet daher nicht so oft ab um abzukühlen.

Um es kurz zu sagen: Das Güde MIG 192/6k Schutzgas Schweißgerät hat ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis und ist für den Hobbybereich uneingeschränkt zu empfehlen

  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Funktion u. Besonderheiten
  • Qualität u. Praxiserfahrung

Gesamtwertung

Mit dem Güde MIG 192/6k lassen sich professionelle Schweißnähte zaubern. Es genießt ausschließlich positive Bewertungen und sticht in Sachen Qualität und Funktionalität hervor.

   Zurück zur Auswahl      Bei Amazon bestellen

4.7